Drucken

Über uns

Über uns

Über uns

Wie Sie uns finden…
Da wir 2 Standorte haben und noch Service, Unterhalt, Reparaturen und Beratungen auswärts anbieten ist eine Terminvereinbarung unbedingt notwendig.
Bewässerungs- und Pflanzenschutzmaterial befindet sich meisten im Lager Fischingen und kann gegen vorherige Absprache dort auch auf der Rampe zur Abholung bereitgestellt werden.
RAM Fühler, Regler, Klimacomputerersatzteile sowie Elektromaterial befinden sich meisten am Standort Unterrindal und kann gegen vorherige Absprache dort beim Paktedepot (beschriftet) abgeholt werden.
Selbstverständlich führen wir soweit möglich für Abholungen die Waren gerne an einem Punkt zusammen.
Rufen Sie uns doch einfach an. Unsere Telefonnummer ist zentral für alle Standorte und auch für Service: 071 977 30 30 (lange läuten lassen, schaltet auch aufs Handy und die Combox, Sie können uns immer zumindest eine Meldung hinterlass

en.)

 

App

 

Unterrindal Unterrindal 6 (Firmensitz, Büro, Elektro-/Elektronikwerkstatt/ Wohnort):
In Unterrindal ist auch unser Gravierstudio und das Energeticum Lädeli:
Karte:

App

Fischingen Hauptstrasse 18 (nur Lager normalerweise nie jemand anwesend ohne Termin):
Karte:

 

 Unsere Firmengeschichte:

  • 1984 Als Abteilung im Geschäft der Eltern beginnt Markus Feustle mit Steuerungsbau für Gärtnereien und bekommt aufgrund der elektrotechnischen Ausbildung, gärtnereinahem Umfeld etc. die Vertretung des damals weltgrössten Herstellers von Klima- und Bewässerungscomputern PRIVA BV NL. Im gleichen Jahr können noch die ersten 2 Grossysteme Priva Universalcomputer verkauft, installiert und in Betrieb gesetzt werden.
  • 1985 Übernahme des RAM Analogregler und Fühler Programms (RAM hatte damals noch keinen Klimacomputer). Aufgrund des Erfolgs mit den RAM und Priva Regelgeräten und der guten Beratung/Service konnte bereits der erste Monteur eingestellt werden. (blieb 14 Jahre treuer Mitarbeiter)
  • 1986 Einkauf der ersten Sprühdüsenbewässerungsanlage mit Düngestation und Montage derselben, in einem Generalprojekt zusammen mit der Schaltanlage und dem Priva Universalcomputer. Dieser Computer ist der älteste noch in Betrieb stehende Priva Computer, den wir verkauft haben. Wartung ist inzwischen nicht mehr möglich, es gibt nun keine Teile mehr.
  • 1987 Wir platzen aus allen Nähten. Die Fegatec M. Feustle Einzelfirma wird gegründet und in Sirnach an der Büfelderstrasse ein 200m2 Raum mit Büro, Werkstatt und Lager gemietet.
  • 1988 Weitere 200m2 werden dazugemietet und das erste grosse Bewässerungslager aufgebaut. Priva bemerkt, dass wir zusammen mit einer Anlage in Kanada den absolut grössten Priva Klimacomputer aufgebaut und in Betrieb haben. (der Computer hat keine Zeit mehr um die Uhr nachzustellen und läuft pro Tag rund 2h “hintennach”). 38 sehr stark ausgerüstete Klimaabteile mit Bewässerung an einem einzigen zentralen Computer angeschlossen und zusammengeführt.
  • 1989 Die Priva Klimacomputer der ersten Generation werden abgelöst durch die Baureihen CV150/ CV250/ CD 750 und sofort können die ersten Anlagen damit ausgerüstet werden.
  • 1990 Die Vertreung für die Schweiz der Fa. Nic Sosef für die LVM Kaltnebler (Pflanzenschutzapparate) wird übernommen und entwickelt sich wegen dem aufkommenden kalifornischen Blütentrips, zum Renner der nächsten Jahre. Wir haben von 1990 bis 1993 über 100 Apparate im schweizer Markt und teilweise noch nach Süddeutschland verkauft. Bis 2012 haben wir diese Apparate (20 Jahre) repariert und Service geleistet.
  • 1992 Erscheinen des ersten fegatec Verkaufskataloges (2300 Stk) und Einstellung eines Aussendienstmitarbeiters (früherer Verkaufsleiter Grundfos Schweiz)
  • 1993 Kauf der Liegenschaft in Fischingen und Erweiterung auf 1450m2 Gewerbefläche. Umwandlung der Einzelfirma in eine Aktiengesellschaft die fegatec AG.
  • 1994 Aufgrund der Nachfrage und der guten Erfolge erhalten wir die Vertretung für die Pflanzenschutzapparate der Fa. EMPAS BV NL
  • 1995 Wir haben rund 75 Gärtnereien mit Priva Computer ausgerüstet. Priva bekommt ein neues Management, die CV/CD Baureihe steht nicht mehr zur Verfügung, die Integro werden beworben, können nicht mehr geliefert werden. Wir sind 3 angestellte Mitarbeiter mit Familien und müssen handeln, wenn wir nicht untergehen wollen. Wir kündigen die Zusammenarbeit mit Priva und sichern den weiteren Service zu (haben wir bis 2014 gemacht obwohl es seit 2004 keine Unterstützung und Teile mehr gab) und erhalten das Vertrauen der Fa. RAM nun auch für die Klimacomputer. Somit sind wir nun Systemvertretung in der Schweiz, d.h. wir beziehen, liefern, installieren und warten alle Produkte von RAM mit unser eigenem Personal.
    Erhalt der Installations-Bewilligung des eidg. Starkstrominspektorates für die Elektroinstallation in allen Bereichen der Gärtnerei (Installation besonderer Anlagen). Später erfolgt Einstellung eines Meisters mit allg. Bewilligung, doch die Ausbildung Elektro alleine genügte nicht, das "Gärtnerische" fehlte. Die ESTi Spezial Installationsbewilligung besteht heute noch, auch wenn nur noch Service und Unterhalt ausgeführt werden.
  • 1995 Werner Feustle (Vater) hat das Pensionsalter erreicht und zieht sich Ende 1995 aus dem Gärtnerei Kunden Geschäft zurück (Orchideen-Zentrum und Hobbygewächshausbau bleiben). Richel Serre de France fragt uns an ob wir nicht die Vertretung für die deutsche Schweiz haben möchten, für das Gesamtsortiment der Folienhäuser.
  • 1996 Gründung der Schwesterfirma Feustle Gewächshaus Technik GmbH am fegatec AG-Standort. Schon bald zeigt sich, dass die Zusammenarbeit mit den NL Partnern im Gewächshausbau und Schirmanlagen aufgrund unterschiedlicher Qualitätsauffassungen nicht mehr möglich ist. Die Zusammenarbeit mit Van der Weerd Installaties BV (Nico van der Weerd, Gewächshausheizungsanlagen), Otte Beton und Metallbau (Tische, Interne Transportsysteme) und die neue Vetretung Richel Serre de France funktionieren gut. Für Glashäuser und Schirme werden neue Partner gefunden.
  • 1997 Auftrag der ersten grossen Gemüsegärtnerei im Totalprojekt 'auf die grüne Wiese', mit rund 9’000m2 Richel Mehrschiffhaus in Blockbauweise, Warmwasserheizung mit 2 Kessel, Kaminen, wird erteilt. Mit fegatec AG erledigen wir die gesamte Elektroinstallation, alle Schaltkasten aus eigener Werkstatt, RAM Klima-, Bewässerungscomputer, Eigenbau der Einspritz- mehrfach Wasserpumpensation/ Düngestation mit 2x 2 komponenten Dünger A1/A2, Regenwassersammelbecken, Tropfbewässerung, Sprühdüsenbewässerung und Blattkühlung mit Pulsationsdüsen, CO2 Dosierung mit Gaskanonen. Erweiterung ca 1 Jahr später und 7’000m2.
  • 1998 Unser 2. Katalog erscheint, 100% aus eigenem Hause erstmals 100% digital auf CD in die Druckerei gegeben. Auflage 2’500 Stk. Noch heute verwenden diesen viele Kunden als Bestellgrundlage und Ratgeber.
  • 2000 Viel heisse Luft um die “Millenium” Computer “Ausfallgeschichte”, wir haben diese nur am Rande mitgemacht und keine einzige Anlage ist ausgefallen oder hatte Probleme.
  • 2001 Auftrag als Architekt und Totalunternehmer, Bauleitung, Beratung inkl. Baubewilligung ('auf die grüne Wiese') mit Kanalisationsanschluss, Trafostationausbau, Wasserzuführung über 10’000m3 Erdbewegungen usw. für die erste Bauetappe von 15’000m2 Gärtnerei mit internem Transportsystem durch Roll-/Mobiltische, Bürotrakt mit Aufenthalt, WC/Duschen etc., Warmwasserheizung, Regenbecken von ca. 1’200m3, Regenwasserversickerungsanlage, Zufahrtsstrasse und Andockrampen für LKW etc. gesamte Elektroinstallation, Schaltanlagen, Klimacomputer, die ganze Ebbe/Flutbewässerung mit einer Kapazität von bis max 140m3/h Pumpenleistung, Düngeraufbereitung, Ebbe/Flutwasserfilterung, Druckwasserstation für Handbewässerung und Giesswagen. Mit unseren Partnern Richel Serre der France, Otte Metallbau, van der Weerd Installaties, Holland Scherming BV, etc. haben wir als verantwortliches Unternehmen diese Anlage zeitgerecht und unfallfrei geplant, geleitet, begleitet und im Budget gehalten.
  • 2004 Erweiterung obiger Anlage um weitere rund 7’000m2
  • 2005 Nachdem die Bautätigkeit und das Umfeld immer schwieriger und fast nur noch im Gemüsebau gebaut wird und dort faktisch nur in Generalprojekten aus NL, entschliesst sich Markus Feustle schweren Herzens und bevor es zu einem finanziellen Desaster kommen könnte, die Montageabteilung und das Personal aufzugeben und alleine weiter zu fahren. Alle Mitarbeiter haben sofort wieder Anstellungen gefunden.
  • Service Unterhalt und Erweiterungen, wie auch einzelne Neuanlagen, vor allem Beratungen werden weiter angeboten und ausgeführt. An Preis-“Kampfausschreibungen” wird nicht mehr teilgenommen. Qualität kommt vor Quantität. Das 2. Standbein, das seit 2004 existiert, wird mit dem Gravierstudio (Lasergravuren und gefräste CNC Gravuren) wie auch die feinstoffliche Arbeit (Rutengänger, Hypnose usw.), die Buchhandlung, Praxis usw. ausgebaut.
  • 2006 Fusion der feustle Gewächshaus Technik GmbH und volle Integration in die fegatec AG.
  • 2011 Kauf der Liegenschaft in Unterrindal, privater Wohnungsumzug und 3 Jahre eigener Umbau des Gewerbeteils durch Barbara und Markus Feustle. Beschluss, die Liegenschaft in Fischingen mittelfristig zu verkaufen.
  • 2012 Beschluss, die schuldenfreie fegatec AG freiwillig zu liquidieren und als Einzelfirma, fegatec M. Feustle Gärtnereitechnik, weiter zu führen. Grund: Abhängigkeiten, Aktiengesellschaftspflichten, unsinnige Vorgänge bei einer 1-Mann-AG, die einfach nur teuer und nicht mehr passend sind.
  • 2014 Umzug Büro und Elektro-/Elektronikwerkstatt, Gravierstudio und Laden nach Unterrindal. Wir merken immer mehr, wie wir im Steuerungs-/Elektro- und vor allem Bewässerungsmaterialbereich durch unsere schlanke Struktur in der Firma (ohne Angestellte, ohne Aussendienst etc.) sehr konkurrenzfähige Preise anbieten können.
    Erste grosse Klimacomputer-Auswechslungen bei laufenden Gärtnereien fallen die nächsten 2 Jahre an und werden ausgeführt. Es macht Freude und Spass, dies logistisch, handwerklich, fachlich abzuwickeln und die langjährigen Kunden zu beraten.
  • 2015 Neuer Internetauftritt, Shop im Internet auch für die RAM-Anlagenteile, Empas Pflanzenschutzgeräte, Bewässerungsmaterial. Weitere Beratungstätigkeit bei Umbauten, Anpassungen. Vermittung und Organisation. Teilweise können durch bestehende Netzwerke und Beziehungen für die Kunden, sehr grosse Einsparungen vermittelt werden. Es wird mit den NL Firmen, die in immer noch grösseren Flächen arbeiten wollen immer schwieriger, überhaupt noch gute Service und Montagebetriebe mit Interesse an kleinen Arbeiten zu finden. Umgekehrt sind CH- Firmen mit Aussendienst und komlizierten Abläufen etc. derart teuer, dass es sich lohnt, hier Beratungs-/Vermittlungshonorare zu zahlen - auf partnerschaftlicher Basis mit langjähriger Erfahrung. Wir freuen uns auf die partnerschaftliche Zusammenarbeit zu fairem gutem Preis-/ Leistungsverhältnis mit Ihnen!!!
  • Wir bieten langjährige Erfahrung mit gleicher Firmenleitung, die alle Anlagen persönlich kennt, meist telefonischer Reparaturservice (geht nur, wenn man die Anlage und die Technik kennt, Online- und TeamViewer-Sitzungen sind möglich (doch bei defekten meist nicht zielführend) gegen Obulus, aber mit riesiger Einsparung (Reise, km etc.). Flexibilität im Einsatz! Verfügbarkeit dann, wenn es sein muss! Langjährige, vertrauensvolle Zusammenarbeit.
    Wir haben keinen Aussendienst, der enorme Kosten verursacht. Wir nehmen schon Jahre nicht mehr an teuren Messen wie die Öga teil. Kein Verbandssponsoring mehr aufgrund schlechter Erfahrungen. Wir haben kurze Zahlungsziele und netto Preise.
    Wir sind die Firma, die in der Schweiz ansässig ist und sich alle Mühe gibt mit den ausländischen Mittbewerbern mitzuhalten, was den Preis betrifft.
    Wir sind technisch auf dem laufenden, haben auch dieses Jahr an den neuesten Schulungen bei RAM teilgenommen, haben die Erfahrung, kennen die Anlagen, haben vergleichsweise kurze Wege und lösen das meiste via Telefon. Wir sind klein und wollen und werden es bleiben.
  • November 2015 Firmen- Sitzverlegung nach Unterrindal an unseren Büro und Werkstattstandort und unser Wohnort.

     

    Möchten Sie über uns etwas wissen?  Fragen Sie uns, kommen Sie zu uns, rufen Sie uns an, testen Sie unsere Kompetenz, die Leistungen und nicht zuletzt auch die Preise.
    Der persönliche Kontakt liegt und am Herzen und wir geben Ihnen gerne die Auskünfte, die für eine zielführende, Ihre Investitionen schützende und langfristige Geschäftsbeziehung notwendig sind.

 

Hier noch die Google Karten wie Sie uns finden:

App

Unterrindal 6, 9604 Unterrindal (Gde. Lütisburg), Büro, Postadresse, Werkstatt, Elektrolager, Wohnort.
Gleicher Standort wie Feustle Herz-Hand Gravierstudio (Gravuren), und Energeticum Lädeli/Praxis

 

App

Hauptstr. 18, 8376 Fischingen TG, (Lager Bewässerungsmaterial...nur nach Vereinbarung)​